ARCA Regler GmbH

Büro-Produktionsgebäude der ARCA Regler GmbH in Tönisvorst

ARCA Regler GmbH ist durch die Herstellung von pneumatisch und elektrisch aktivierten Regelventilen, Pumpen für feststoffhaltige Medien sowie Kryo-Komponenten und Magnet-Niveauanzeiger bekannt geworden.
Die ständig wachsende Nachfrage nach diesen sehr gefragten Produkten für den Industrieeinsatz führte zur Notwendigkeit einer kurzfristigen Erstellung eines Produktions- und Verwaltungsgebäudes.

Die AIK BAU wurde im August 2005 mit der Teilschlüsselfertigstellung des architektonisch sehr prägnanten Gebäudes von den Bauherrn beauftragt. Die Rohbaukonstruktion wurde als Mischkonstruktion aus Stahlbeton-, Betonfertigteil- und Stahlskelettbau konzipiert.

Besonderheiten Planung und Bau

Besonders Augenmerk wurde auf die Maßgenauigkeit der einzelnen Betonbauteile gelegt, um die durch die Architekten für den Stahlbau vorgegebenen Radien fortführen zu können.
Für die Herstellung dieser Betonfertigteilelemente wurde im Vorfeld ein besonders hoher Aufwand für die Einmessung des Gesamtgebäudes und der Fassadenradien aufgewandt. Insbesondere war die außerordentlich genaue Ausführung der Sichtbeton-Sockelbereiche gefragt.
Auch auf die qualitativ hochwertige Ausbauausführung und die innovative technische Ausstattung des Gebäudes wurde von Seiten des Bauherren und des Architekten besonderer Wert gelegt.
So wurde z.B. eine geothermische Wärmeversorgung installiert, um die Unterhaltskosten des Gebäudes deutlich zu senken.

Die Bauzeit für die schlüsselfertige Erstellung des Gesamtgebäudes betrug ca.8 Monate und konnte dem Bauherrn termingerecht übergeben werden.

Projekt-Daten

Standort: Tönisvorst
Bauherr: ARCA Regler GmbH
Planung: AJF Architekten, Düsseldorf
Bauwerk: zweigeschossiges Produktions-Verwaltungsgebäude
prägnante Gebäudeform
Mischtragwerk Stahlbeton- und Stahlskelettbau
Metallfassade, gebogene Verglasung des Bürobereiches
geothermische Wärmeversorgung
Bauzeit: 8 Monate
Nutzfläche: ca.1600 qm Produktion + ca. 500 qm Büro